Endlich hieß es wieder „Immer wieder samstags“. Zum ersten Mal in der neuen Saison 2017 kamen am Wochenende über 190 Teams und tausende von Zuschauern für ersten VLN Lauf an die schönste Rennstrecke der Welt. Bei bestem Eifelwetter sicherte sich Manthey Racing rund um das französische Trio aus Fred Makowiecki, Romain Dumas und Patrick Pilet morgens die erste Pole Position des Jahres. Während des Rennens verloren sie ihre Führung zwischenzeitlich an den Porsche des Falken Teams, aber nach einem unglücklichen Unfall von Vanthoor kurz vor Rennende sicherte sich Manthey nach der Pole auch den Rennsieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü