Auch der zweite Lauf der VLN fand bei bestem Eifelwetter statt. Am Morgen sicherte sich der Porsche Junior Mathieu Jaminet im Porsche #12 von Manthey Racing die Pole Position. Den Start von der Pole fuhr Otto Klohs, der allerdings gegen die Profifahrer keine Chance hatte und gleich am Start viele Positionen verlor. Im Rennen lieferten sich dann der Manthey Porsche „Grello“, der ABT Bentley und der Haribo AMG ein Kopf an Kopf Rennen, bevor die Audi von Land und WRT gegen Ende des Rennens stark auftrumpften.

Als es in die letzte Runde ging, führte noch der Land Audi #28 mit Christopher Mies am Steuer vor dem Manthey Porsche #911. Doch auf der Döttinger Höhe wurde der Audi plötzlich wegen Spritmangel langsam und kam am Ende nur auf Platz 5 ins Ziel.

So stand am Ende erneut der Werksporsche von Manthey ganz oben auf dem Podest. Zweiter wurde der Haribo AMG vor dem WRT Audi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü